Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei Bürostühlen, Schreibtischstühlen, Drehstühlen

Mitwelt - Umwelt - Nachwelt

Verantwortung ist nicht nur eine Frage nach dem, was man tut, sondern auch, wie man es tut

Wir alle sind nicht allein auf unserer Erde. Jeder von uns trägt eine große Verantwortung für seine Mitwelt - also für das soziale Miteinander aller in einer weltweit verwobenen Gesellschaft - für die Umwelt und nicht zuletzt auch für die Nachwelt. Für uns als international agierendes Unternehmen bedeutet dies, aktiv Verantwortung zu übernehmen. Es ist nicht nur wichtig, was wir herstellen, sondern auch, wie unsere Produkte entstehen und welchen Einfluss sie auf unsere Welt haben.

Mit dieser Frage beschäftigen wir uns nicht erst, seit Themen wie der Klimawandel ins Zentrum der gesellschaftlichen Debatte gerückt sind. Seit es Interstuhl gibt, ist es unser Ziel, einen Beitrag zu leisten bei der Schaffung einer Welt im Gleichgewicht: sozial, wirtschaftlich, kulturell und ökologisch. Wir wollen mehr schaffen als hervorragende Produkte. Wir wollen unseren Kindern und Enkelkindern ein intaktes ökonomisches, ökologisches und soziales Umfeld hinterlassen.

Damit du nachvollziehen kannst, dass diese Überzeugung bei uns nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, hier ein paar Fakten: Als erstes Unternehmen unserer Branche wurden wir nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Als eines der ersten Unternehmen der Möbelbranche erhielten wir 1996 die EMAS-Zertifizierung. Wir waren der erste Stuhlhersteller, dessen Produkte mit dem Blauen Engel ausgezeichnet wurden. Darüber hinaus sind wir u.a. nach ISO 50001, ISO 14001, Bifma e3, LEVEL und FEMB zertifiziert. Wir haben für unser Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und unser Umweltmanagement bereits zweimal den Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg gewonnen (2010/2016). 2016 wurden wir zudem vom Baden-Württembergischen Umweltminister mit dem Ressourceneffizienzpreis ausgezeichnet. Ebenfalls 2016 erhielten wir die EMAS Anerkennung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Der Grund für all diese Auszeichnungen liegt in einer großen Zahl an Maßnahmen, die Interstuhl verfolgt. Sie reichen von der Schadstoffreduktion über die optimale Rohstoffausnutzung und Müllvermeidung bis hin zu besonders effizienten Verpackungs- und Logistiklösungen. Wir betreiben eine Photovoltaikanlage mit 410 kWp und konnten unseren Heizölverbrauch allein in den letzten Jahren um 35% senken. Hierfür nutzen wir die Abwärme einer lokalen Biogasanlage. Quantitativ am entscheidendsten sind aber unsere Konstruktionsprinzipien. Diese orientieren sich an der Eco Design Richtlinie. Sie haben das Ziel, den Rohstoffverbrauch zu reduzieren, umweltverträgliche Materialien einzusetzen und von vornherein ein einfaches späteres Recycling unserer Produkte sicherzustellen.

Dennoch wissen wir, dass es keinen Anlass gibt, uns auszuruhen. Der Schutz unserer Welt bleibt ein fortwährender Prozess. Jedes erreichte Ziel bringt automatisch ein neues mit sich. All unsere Bemühungen tragen nur kleine Früchte, wenn es uns nicht gelingt, andere Unternehmen und Menschen dazu zu motivieren, es uns gleich zu tun. Hier bauen wir auch auf dich! Wenn du bei jeder Kaufentscheidung danach fragst, welche Auswirkung ein Produkt auf die Umwelt hat, leistest du bereits einen wertvollen Beitrag! Mach dir dein eigenes Bild und informiere dich - z.B. in den Umweltdatenblättern, die zu jedem unserer Schreibtischstühle erhältlich sind.
FOLLOW US
We would love to hear from you
NEWSLETTER
Mit dem Absenden deiner E-Mail-Adresse stimmst du den Nutzungsbedingungen zu.